Billiardservice

EIGENE QUEUEPRODUKTION!!!
Seit Jahresanfang 2018 habe ich eine eigene Queueproduktion begonnen.
Bilder folgen in kürze.
mehr

Über mich

Die Leidenschaft für das  Billardspiel  hat mich bereits während meiner Schulzeit 1979 gepackt. Als Jugendlicher kam ich 1983 und 1985 zu DDR-Einzelmeisterehren.

Nach 24 Jahren beim TSV 65 Radensdorf e.V. suchte ich 2003 neue Herausforderungen in der Bundesligamannschaft des benachbarten SV Neu Zauche 06. Mit meinem neuen Team holten wir 2009 die Deutsche Mannschaftsmeisterschaft  im Billard-Kegeln in den Spreewald. Bereits ein Jahr vorher stellten meine Mitspieler und ich erstmals einen neuen Deutschen Mannschaftsrekord auf, den wir im Dezember 2012 auf, auch für uns unfassbare 1945 Punkte verbessern konnten. Der jüngste Erfolg war der Gewinn der Deutschen Meisterschaft im neugegründetem BKV.

Die Billardtechnik  an sich hat mich schon immer interessiert (nicht nur das Spielen selbst). Wenn in unserem Verein Tische bezogen wurden, legte ich mit Hand an. Nach und nach kamen Anfragen aus anderen Vereinen, da ich wohl ein gewisses „Händchen“ für das Billardbeziehen entwickelt hatte.

2010  bin ich aus Neugier auf die Firma „Billard-Krausse aus Chemnitz“ gestoßen. Ich kannte diese Firma und deren bisherige Produkte. Ein Gerücht besagte, dass ihnen ein vielleicht revolutionärer Durchbruch in der Entwicklung von Kegelbillardbanden gelungen sei. Kurzer Hand nahm ich Verbindung zu ihr auf, um mich darüber zu informieren. So nahm die Geschichte ihren Lauf. Sie suchten einen Kooperationspartner mit Interesse und ich war sehr interessiert. Durch sie wurde ich angeregt, mich mit einem kleinen Unternehmen selbstständig zu machen, was ich am 01.07.2010 dann auch tat. Seit dem sind durch mich zwei Drittel aller Vereine des Spielkreises Lübben mit neuem Bandenmaterial ausgerüstet worden, ebenso zahlreiche Vereine in der erweiterten Umgebung. Ständig arbeite ich an der Perfektionierung meiner Fertigkeiten. Qualität hat für mich oberste Priorität. Meine Kunden lohnen es mir mit Zufriedenheit und guter Mundpropaganda.

Ein weiteres Standbein wollte ich mir durch das Angebot von Billardzubehör und Queues in professioneller Qualität schaffen. Ich nahm Kontakt mit der italienischen Edelschmiede „Rogai“ auf und besuchte sie in Florenz. Dieser persönliche Kontakt hat mich von deren Können und der Qualität ihrer Produkte überzeugt. Heute bin ich deren Vertretung hier in Deutschland, ebenso für die Firma „ARES“,  die dort gleich „um die Ecke“ angesiedelt ist.

Eine neue „Baustelle“ iwar die Auflage, einer eigenen Billardtischserie. Bei den 1. Deutschen Meisterschaften des BKV im Billard-Kegeln  Ende August 2013  in Schleife war es nun soweit. Die ersten Tische kamen zum Einsatz und das mit hervorragendem Echo. Neben den prima Ergebnissen, die auf ihnen erreicht wurden, war für mich natürlich der optische Eindruck und die Meinungen über die verwendeten Materialien wichtig. Es war ein voller Erfolg, der im nächsten Jahr seine Fortsetzung mit einigen kleinen Verbesserungen finden soll.

Seit Anfang 2018 habe ich meinem Geschäft ein weiteres Standbein hinzugefügt. Ich habe mit dem Bau von Billardqueues begonnen.
Ein Jahr vorher war ich bereits kurz davor eine italienische Queueschmiede zu übernehmen. Leider hat sich die Absicht nicht in die Tat umsetzen lassen. Die Idee war jedoch bereits so weit verinnerlicht, dass ich es schlußendlich auf eigene Faust realisiert habe.
Seit dem gibt es nun meine eigene Queuemarke "mcues". Hierbei kann ich mich kreativ voll entfalten. Queues bauen, die mir selbst auch gefallen, die spielbar sind, wie man es von bisherigen Topmarken kennt. Die ersten Modelle können sich meiner Meinung nach wirklich sehen lassen. Ich lerne natürlich noch täglich dazu, aber ich bin bereits auf einem guten Weg.  Die Nachfrage ist wirklich hervorragend. 
Rogai Logo Ares Logo Longoni Logo